Interview mit Aldona vom Akademischen Auslandsamt

30.06.2020 - von Long


Ihr habt Interesse an einem Auslandsaufenthalt, der über die Grenzen der EU geht? Ihr wollt die Skyline von Tokyo oder New York City, den Strand von Rio de Janeiro oder die Artenvielfalt Australiens mit eigenen Augen sehen und dabei finanziell gefördert werden? Dann ist das Stipendienprogramm DUE-Mobil der Universität Duisburg-Essen vielleicht genau das Richtige für euch! Wir von #HEIMATDIEZWEITE haben ein Interview mit Frau Aldona Wesner vom Akademischen Auslandsamt geführt, die sich freundlicherweise bereit erklärt hat, die ein oder andere Frage zu DUE-Mobil zu beantworten:


Hallo Frau Wesner, zunächst einmal: Danke, dass Sie bei dem Interview mitmachen. Könnten Sie sich vielleicht kurz bei unseren Studierenden vorstellen?


Mein Name ist Aldona Wesner und ich arbeite beim Akademischen Auslandsamt am Campus Essen. Dort bin im Bereich Studium im Ausland tätig und hauptsächlich zuständig für die Betreuung der Stipendien-Programme DUE-Mobil und PROMOS.


Was ist der Unterschied zwischen DUE-Mobil und ERASMUS+?


DUE-Mobil ist wie ERASMUS+ ein Stipendienprogramm. Der Unterschied zwischen den beiden Programmen besteht darin, dass mit DUE-Mobil Studienaufenthalte und Praktika außerhalb Europas und Sprachkurse, Fachkurse und Abschlussarbeiten weltweit gefördert werden können.


Wichtig: Aktuell können mit DUE-Mobil Online Sprach- und Fachkurse an Hochschulen gefördert werden. Alle Änderungen zur Förderung, bedingt durch COVID 19, finden Sie auf unserer Homepage.


Wann können sich Studierende für das DUE-Mobil Stipendium bewerben?


Das DUE-Mobil Stipendium schreiben wir immer im April für das laufende Jahr aus, d.h. eine Förderung in diesem Jahr ist in dem Zeitraum vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2020 möglich.  Sofern Restmittel vorhanden sind, werden diese von uns voraussichtlich Mitte bis Ende Juli ausgeschrieben. Die Restmittel werden für alle genannten Förderlinien, außer für Studienaufenthalte, verwendet. Die genauen Zeiten werden in Kürze auf unserer Homepage veröffentlicht.


Wie sollten Studierende die Bewerbung für ein DUE-Mobil-Stipendium angehen?


Bei dem Zeitpunkt der Bewerbung sollte feststehen wohin die Reise gehen soll. Ob man an eine Partneruni gehen möchte oder einen Auslandssemester als Freemover plant. Bei einem selbstorganisierten Studienaufenthalt sollte man ca. ein Jahr im Voraus mit der Organisation anfangen (Besteht die Möglichkeit an der Wunschuni zu studieren, über die Bewerbungsfristen informieren; Visa etc.). 

Bei einer Partneruniversität haben Sie natürlich schon einen Fachkoordinator*in vor Ort der/die Ihnen helfen kann und es hat einen großen Vorteil, dass die Studiengebühren entfallen was finanziell eine große Entlastung bedeutet. Die Organisation eines Praktikums und der Teilnahme an einen Sprachkurs bedarf nicht so langer Vorlaufzeit.



Was müssen die Studierende bei dem DUE-Mobil Stipendium beachten?


Es gilt sich mit seiner Bewerbung von den anderen Bewerbern*innen abzuheben und sie muss vollständig und fristgerecht eingereicht werden. Interessenten sollten rechtzeitig anfangen sich über die Bewerbungskriterien und -fristen zu informieren, damit die Möglichkeit einer Bewerbung nicht verpasst wird. Auf der Homepage des International Office, unter Finanzierung, finden Sie alle wichtigen Informationen zur Bewerbung sowie die Ansprechpersonen in den Fakultäten. 


Sollten hierzu weitere Fragen bestehen, stehen Frau Ira Terwyen und ich den Studierenden, entweder per E-Mail oder in unseren Sprechstunden (aktuell in virtueller Form) zur Seite.


Wann können Studierende mit der Vergabe des DUE-Mobil-Stipendiums rechnen?


Den Bewerber*innen wird das Ergebnis der Auswahl ca. 6 Wochen nach Bewerbungsschluss mitgeteilt.


Konnten wir euer Interesse an einem Auslandsaufenthalt wecken? Besucht die folgenden Webseiten für weitere Infos oder bei Fragen. Das Team des Akademischen Auslandsamtes und wir von den Auslandslots*innen helfen euch immer gerne weiter!


Mehr zu DUE-Mobil: https://www.uni-due.de/international/outgoings_promos_duemobil.php Webseite des Akademischen Auslandsamt: https://www.uni-due.de/international/ Webseite der Auslandslots*innen: https://www.uni-due.de/international/auslandslotsen

11 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen