Fremdsprachen vor dem Auslandssemester auffrischen

14.04.2022 - von Milena


Sich plötzlich in einer anderen Sprache als der eigenen Muttersprache verständigen zu müssen, kann zu Beginn oft etwas holprig verlaufen und ungewohnt sein. Viele vergleichen das Erlernen einer neuen Sprache mit dem Erlernen eines Musikinstruments. Zu Beginn ist es komisch und man macht oft Fehler, aber wenn man es regelmäßig spielt, dann fällt es einem irgendwann kinderleicht und es wird zur Gewohnheit. Wenn man das Instrument über eine längere Zeit nicht mehr gespielt hat, dann kann es sein, dass es wieder etwas dauert, bis man es wieder ohne Probleme spielen kann.


Wenn man nun eine neue Sprache erlernt, oder sich das erste Mal ausschließlich in einer Fremdsprache verständigen muss, dann kann das zu Beginn noch etwas komisch oder ungewohnt sein, sich nicht in der eigenen Muttersprache zu unterhalten. Oft merkt man es daran, dass der Redefluss zu Beginn noch nicht so fließend ist, wie nach einiger Zeit. Doch ähnlich wie beim Erlernen des Musikinstruments wird man schon nach sehr kurzer Zeit Verbesserungen wahrnehmen und kurze Zeit später denkt man beim Sprechen der Sprache gar nicht mehr wirklich darüber nach, wie man etwas genau ausdrückt oder formuliert.

Denn auch ich habe mir vor Beginn meines Auslandssemesters oft Gedanken darüber gemacht, ob ich mich ausreichend gut verständigen kann. Die Sprache zu verstehen war dabei mein kleinstes Problem. Vielmehr war meine Kommunikationsfähigkeit in der Sprache etwas „eingerostet“. Doch trotz dieser Anfangsschwierigkeiten, konnte ich mich immer (teilweise mit Händen und Füßen) verständigen. Und schon nach einigen Wochen stellte ich fest, dass ich mir einfach zu viele Gedanken darüber gemacht hatte, wie ich etwas formuliere, anstatt einfach „drauf loszuquatschen“.


Um sich aber noch etwas besser auf die Sprache im Gastland einstellen zu können und Sprachkenntnisse wieder etwas aufzufrischen, habe ich ein paar Tipps gesammelt, wie ihr euch einige Wochen oder Monate vorher schonmal auf die andere Sprache einstellen könnt.


1. Filme und Serien in der entsprechenden Sprache schauen

Diesen Tipp habt ihr bestimmt schon öfters gehört, aber er ist tatsächlich auch sehr hilfreich. Ihr könnt dabei selbst entscheiden, ob ihr die Untertitel anschalten wollt, oder ob ihr euch einzig und allein auf das Hörverstehen konzentrieren wollt. Ich persönlich lasse die Untertitel meist ausgeschaltet, da ich mich sonst ausschließlich auf das Lesen konzentriere (Multi-Tasking war noch nie mein Ding).


2. Podcasts hören

Es gibt mittlerweile unendlich viele Podcasts und wenn man unterwegs ist, dann kann man sich nebenbei einen Podcast in der Sprache des Gastlandes anhören und lernt dadurch fast schon unterbewusst.


3. Mit Freunden oder Bekannten sprechen

Vielleicht habt ihr Freunde oder Bekannte, die diese Sprache auch sprechen oder gerade dabei sind, diese Sprache zu erlernen. Ich kann euch nur empfehlen, die Sprache vorher auch zu sprechen, da Verstehen und Sprechen zwei komplett unterschiedliche Dinge sind.


4. Einen Sprachkurs an der UDE machen

Dort ist fast jede Sprache vertreten und ihr setzt euch auch nochmal mit der Grammatik auseinander, was euch für Prüfungen/Hausarbeiten usw. im Ausland besonders gut vorbereitet, falls diese in der Landessprache verfasst werden müssen.


5. Das Sprachcafé Café-Lingua

Dies ist ein Angebot des Studierendenwerks. Dort kann man sich mit Muttersprachler*innen in der entsprechenden Sprache unterhalten. Dafür muss man diese Sprache noch nicht fließend beherrschen. Der nächsten Termin ist bereits am 24.04.22. Einen entsprechenden Link findet ihr unter diesem Artikel. Die Treffen finden in regelmäßigen Abständen statt.


Das waren erst einmal die wichtigsten Tipps, um sich vorab schon etwas besser auf die Sprache im Gastland einstellen zu können. Wenn ihr aber erst einmal dort seid, dann versucht einfach drauf „loszuplappern“. Die Leute werden euch sicherlich verstehen, auch wenn eure Aussprache, Grammatik o.ä. noch nicht perfekt ist. Ich hoffe, dass diese Tipps euch weiterhelfen konnten.


Link für das Sprachcafé: https://www.stw-edu.de/kultur/sprachcafe-cafe-lingua/


6 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen